Michael: Rock Legende

Wenn Nintendo, oder besser gesagt Activision an meine Tür klopfen würde und mich fragen würde: “Welches Spiel sollen wir für dich machen?”, dann würde ich ich antworten: “Das DA!”
Am Ende einer Runde durch die Stadt ist man nur noch mal kurz in den örtlichen Elektronikmarkt, eigentlich wegen ganz was anderem und dann sind wir Heim, mit zwei dieser Plastik-Gitarren-Controller. Und jetzt habe ich fast Krämpfe in meiner linken Hand vom virtuellen Seitenzupfen.

Das Spiel ist grandiose Rock Musik kombiniert mit dem Drang Luftguitarre zu spielen. Die Musik kommt dabei zu einem guten Teil aus Jahrzehnten in denen Rockmusik noch zelebriert wurde. Mit dabei sind unter Anderem Pearl Jam mit Even Flow, Black Sabbath mit Paranoid aber auch jüngere Stück wie Revolverheld mit Generation Rock oder Lacuna Coil mit Haunted.

Witziges Detail, der Konzert-Karriere-Modus wird aufgelockert durch eine sogenannte Gitarrenschlacht. Erster Gegner ist der legendäre Tom Morello, unter anderem Gitarrist für Rage Against the Machine und Audioslave. Die letzte Schlacht schlägt man dann gegen Lou “The Devil Himself” 🙂

Man kann sogar zu zweit drauf losrocken. Dabei spielt einer der beiden Spieler die Lead-Gitarre und der jeweils andere die Bass-Spur. Angefangen habe ich im Modus “Leicht” und der Einstieg ist wirklich einfach. Am Anfang werden nur 3 der 5 Grifftasten am Gitarrenhals benutzt. Auf dem nächsten Schwierigkeitsgrad sind es dann schon 4 und hier wird es richtig schwierig. Auf einmal müssen alle Finger der linken Hand koordiniert werden… Dazu kommen noch Hammer-Ons und Pull-Offs die mit einer blechernen Off-Stimme im Tutorial erklärt werden. Die Übersetzung ist etwas dürftig für meinen Geschmack, wobei man sich offensichtlich Mühe gegeben hat. Zum Glück wird aber außer in den Titeln im Spiel nicht wirklich viel Gesprochen.

Rock and Roll!

#Zock