Michael: @michaelhenke


Twitter#podcast

Ich konsumiere am iPhone eher Audiopodcasts, während ich Videopodcasts lieber aufdem iPad oder Apple TV ansehe. Ausserdem synchronisiere ich lieber nur die Audio Dateien auf mein iPhone, da der Speicher dort eher begrenzt ist. Leider ist es nicht unbedingt auf Anhieb möglich, nur bestimmte Arten von Podcasts automatisch übertragen zu lassen. Aus diesem Grund synchronisiere ich ab sofort nur noch eine einzige Smart Playlist, die genau die Podcasts enthält, die ich gerne als nächstes hören möchte.

Die Smart Playlist kurz erklärt

  1. Media Kind is Podcast
    Damit stelle ich sicher, dass es sich nur um Dateien handelt, die automatisch von iTunes herunter geladen wurden bzw. diese dann auch noch als Podcast klassifiziert wurden.
  2. Plays is less than 1
    Wenn ich die Datei bereits angehört habe, dann wird diese ausgelassen bzw. bei der Auswahl übergangen.
  3. Kind does not contain movie
  4. Kind does not contain video
    Die Spezifikation für Podcast-Quellen ist nicht unbedingt sehr präzise, deswegen musste ich sowohl movie als auch video angeben um Video-Podcasts auszuschließen.
  5. Kind does not contain pdf
    Manche Podcasts kommen mit digitalen Booklets im PDF Format. Diese möchte ich dann natürlich auch noch ausschließen.

Und damit sie in chronologischer Reihenfolge bleiben, befinden sich nur die ersten 25 least recently added Elemente in der Liste.

Podcast#iPhone#iTunes#podcast#technisches

Michael: Hörgesichter

Kennt ihr das auch? Wenn ihr Menschen über einen längeren Zeitraum nur hört, dann beginnt man sich vorzustellen, wie der Sprecher wohl aussehen würde. Kurz darauf überlege ich mir noch ein akustisches Soziogramm. Das passiert zum größten Teil unbewusst.

Und dann der Hammer: Irgendwo sieht man ein Foto oder Video in dem die Person plötzlich visuell erfassbar ist. Unglaublich wie weit ich daneben liegen kann 🙂

Ist mir jüngst passiert mit Holger Klein. Mein akustisches Bild konnte sich über mehrere Jahre formen. Zuerst habe ich Holger im Radio auf Fritz gehört (Chaosradio). Dann bin ich nach Stuttgart gezogen und hörte erst einmal eine Weile nichts, u.a. weil Radio hören während meines Studiums total nicht angesagt war. Gerade eben bei Not Safe For Work Episode 17, kam mir der Gedanke, man könnte ja mal die Holger Klein Wikipedia Seite besuchen, weil der Name aus meiner “Jugend” hängen geblieben ist. Und da gibt es auch ein Foto von Holger…

Allesblog#hörfunk#podcast#radio

Ich lausche gerade der Medienradio-Podcast Episode 32 (MR032 Flattr) in der es mehr als 2 Stunden lang um die Flattr Plattform geht. Darin wird u. a. bemängelt, dass es nicht möglich ist, auf einen Podcast zu verlinken bzw. auf den Inhalt des Podcasts zu refferenzieren, wenn nicht ein vollständiges Transkript zur angebotenen Audio- oder Videodatei zur Verfügung gestellt wird. Ein Interessent, muss ich immer durch den gesamten Podcast hören oder selbst dafür sorge tragen, zur eventuell angegeben Marke zu springen.

Aus diesem Grund werden umfangreichere Podcasts bei Google auch nur sehr oberflächlich indexiert, da der Algorithmus der Suchmaschiene nur geschriebenen, maschienenlesbaren Text berücksichtigen kann. Aus diesem Grund es für jeden Podcaster sehr wichtig, seine Mediendateien mit ausreichenden und aussagekräftigen Meta-Informationen zu auszustatten.

Leider ist es ebenfalls nicht möglich, mit dem in HTML5 eingeführten <audio> Tag auf bestimmte Stellen in der Datei zu verweisen. Vielleicht gibt es einen der zahlreichen Flash-MP3-Webplayer die diese Funktion bieten? Mein Vorschlag wäre, in das audio Tag ein oder mehrere <position> Elemente einzufügen, die dann auch eine id haben können, die man auch über JavaScript ansteuern kann. Wo darf ich bei der W3C meinen Vorschlag unterbreiten?

Allesblog#audio#blog#crowdsourcing#html5#link#MP3#podcast